Bananarama: Comeback dank George Michael

Bananarama: Comeback dank George Michael

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Bananarama (c) Rui M Leal/WENN.com

Bananarama gehen auf Wintertour.

Die britische Girlgroup konnte in den 80er-Jahren mit Songs wie ‚Venus‘ und ‚Cruel Summer‘ internationale Hits verbuchen und Millionen Fans begeistern. Doch das Trio, bestehend aus Siobhan Farley, Keren Woodward und Sara Dallin, hielt nicht ewig, denn 1988 trennte sich Siobhan von der Gruppe, die seitdem keine neue Musik mehr herausgebracht hat.

Das soll sich nun ändern, denn Siobhan ist wieder mit an Bord und bereit, mit ihren Kolleginnen auf eine Tour zu gehen, die im Winter dieses Jahres stattfinden soll. Fast 30 Jahre sind seit dem letzten Auftritt der Gruppe vergangen, sodass die Bekanntmachung des Comebacks auf der offiziellen Webseite der Band am 24. April für einige Überraschungen sorgte.

Als Keren jetzt von der britischen ‚Sun‘ gefragt wurde, wie es zu dem Comeback kam, erinnerte sie an den legendären Sänger George Michael (†53), der am ersten Weihnachtstag 2016 überraschend verstorben war: „Er war so ein großer Teil unseres Lebens. Ich hatte gerade erst einen Cousin verloren, der in meinem Alter war. Georges Tod war dann ein entscheidender Faktor für die Entscheidung, wieder gemeinsam aufzutreten. Es lässt dich einfach denken: ‚Das Leben ist zu kurz.‘ Du musst machen, was immer du kannst. Du weißt nicht, was passieren wird. All das lässt mich denken: ‚Entweder jetzt oder nie.'“

Bananarama-Fans sind dementsprechend vollkommen aus dem Häuschen.