Bella Thorne: Ihre Mutter will von dem Missbrauch nichts gewusst haben

Bella Thorne: Ihre Mutter will von dem Missbrauch nichts gewusst haben

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Bella Thorne (c) Apega/WENN.com

Die Mutter von Bella Thorne (20) wusste eigenen Angaben zufolge nicht über den sexuellen Missbrauch ihrer Tochter Bescheid.


Die junge Schauspielerin (‚Midnight Sun‘) schockte unlängst ihre Fans, als sie enthüllte, dass sie missbraucht wurde, bis sie 14 Jahre alt war. Doch nicht nur für ihre Anhänger waren das traurige Neuigkeiten: Nicht einmal ihre Mutter Tamara wusste über das Leiden ihrer Tochter Bescheid. Auf Nachfrage der ‚Daily Mail‘ sagte sie:

„Das ist eine private Familienangelegenheit und ich habe es gerade erst erfahren. Ich spreche mit einem Therapeuten darüber, ich verarbeite es – ich wusste das vorher nicht. Ich hatte davon nichts gehört. Ich möchte zuerst mit meinem Therapeuten darüber reden. Ich werde deshalb zu einem Therapeuten, einem Psychologen gehen.“


Vergangenen Monat deutete Bella zum ersten Mal an, ein Opfer sexueller Gewalt zu sein. Auf Twitter schrieb sie dazu: „Die Welt kann manchmal ein kranker Ort sein.“


Anfang dieser Woche [8. Januar] ging sie dann ins Detail. „Von dem Moment, an dem ich denken konnte und anfing zu wachsen, bis ich 14 Jahre alt war, wurde ich sexuell missbraucht“, postete sie auf Instagram. „Bis ich endlich den Mut hatte, meine Tür in der Nacht abzuschließen und daneben zu sitzen. Die ganze verdammte Nacht lang. Ich habe darauf gewartet, dass jemand wieder mein Leben ausnutzt. Immer und immer wieder habe ich darauf gewartet, dass es aufhört und endlich tat es das auch. Aber manche von uns haben nicht das Glück, da wieder lebend rauszukommen.“


Bella Thorne hat sich noch nicht zu den Aussagen ihrer Mutter, sie hätte nichts von dem jahrelangen Missbrauch an ihrer Tochter mitbekommen, geäußert.