Ben Affleck: Ausstieg aus ambitioniertem Projekt

Ben Affleck: Ausstieg aus ambitioniertem Projekt

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Ben Affleck (c) WENN.com

Ben Affleck (44) steigt bei ‚Triple Frontier‘ aus.

Der Schauspieler (‚Justice League‘) sollte in dem Film eigentlich die Hauptrolle übernehmen, doch durch seine aktuelle familiäre Situation ist ihm der Part jetzt nicht mehr wichtig. Die Lieben und die Gesundheit gehen vor, wie ‚Deadline‘ berichtet.

„Affleck will den Fokus auf sein Wohlbefinden und seine Familie verschieben“, verriet ein Nahestehender des Hollywoodstars. Die Arbeiten an dem Film sollen jedoch unmittelbar ohne Ben voranschreiten – man suche schon nach einem Ersatz.

Immerhin bleibt dem Projekt, das in Hollywood schon lange als Prestigeobjekt gilt, ein Affleck erhalten: Denn auch Casey Affleck (41, ‚Manchester by the Sea‘) konnte für den Film an Land geholt werden und der ist (noch) nicht abgesprungen. So unwahrscheinlich scheint ein Verlassen des Schauspielers dann aber auf den ersten Blick auch gar nicht, denn irgendwie scheint der Streifen unter keinem guten Stern zu stehen.

Erst im April dieses Jahres verabschiedeten sich Tom Hardy (39, ‚Dunkirk‘) und Channing Tatum (37, ‚Magic Mike‘), um sich anderen Projekten zu widmen. Jetzt ist dann also Ben Affleck raus. Es bleibt zu hoffen, dass der restliche Cast um Casey Affleck erhalten bleibt. In ‚Triple Frontier‘ soll es um das Grenzgebiet von Brasilien, Argentinien und Paraguay gehen – was genau passiert, ist jedoch noch ein Geheimnis.