Ben Affleck und Jennifer Garner: Scheidung eingereicht

Ben Affleck und Jennifer Garner: Scheidung eingereicht

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Ben Affleck und Jennifer Garner (c) WENN.com

Ben Affleck (44) und Jennifer Garner (44) lassen sich zwei Jahre nach ihrer Trennung scheiden.

Eigentlich waren immer wieder Gerüchte über eine Versöhnung laut geworden, jetzt ist das Ehe-Aus allerdings endgültig: Wie ‚TMZ‘ berichtet, haben der Oscarpreisträger (‚Argo‘) und seine Schauspielgattin (‚Dallas Buyers Club‘) die Scheidung eingereicht. Wie ein Insider gegenüber ‚People.com‘ erklärte, gehe diese aber „super freundschaftlich“ über die Bühne, von bösem Blut ist also keine Spur! Sicherlich sind auch die gemeinsame Kinder der Grund: Ben und Jennifer ziehen die Töchter Violet (11) und Seraphina (8) sowie den Sohn Samuel (fast 5) groß.

Ein weiterer Familienfreund flüsterte der Publikation derweil: „Sie wollten schon die ganze Zeit die Scheidung einreichen, trotz der Dinge, die gemunkelt wurden. Wenn man sich ihr allererstes Statement anschaut, dann ist dort von Scheidung und nicht nur Trennung die Rede. Sie haben das einfach so gemacht, wie sie das geplant hatten, und das Beste für die Kinder getan. Es gab keinen Auslöser, es war jetzt einfach die Zeit gekommen. Nichts hat sich geändert. Sie stellen die Kinder an erste Stelle und werden das auch weiterhin tun.“

Das Ende ihrer zehnjährigen Ehe gaben die zwei Hollywoodstars im Juni 2015 bekannt. Damals erklärten sie in einem öffentlichen Statement: „Nach reiflichen Überlegungen haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, uns scheiden zu lassen. Wir werden weiterhin durch tiefe Liebe und Freundschaft verbunden sein und uns weiter gemeinsam um unsere Kinder kümmern. Und wir bitten, dass deren Privatsphäre während dieser schwierigen Zeit respektiert wird.“ Einen Scheidungskrieg werden sich Ben Affleck und Jennifer Garner also wohl nicht liefern.