Beyoncé: Ein Teil des 'Der König der Löwen'-Universums

Beyoncé: Ein Teil des 'Der König der Löwen'-Universums

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Beyoncé (c) WENN.com

Beyoncé (36) wird zur Löwin.

Gerüchte über eine Zusage des Superstars (‚Halo‘) kursieren schon seit Monaten, aber jetzt haben es die Studiobosse von Disney offiziell gemacht, indem sie die vollständige Besetzung des neuen Films auf Facebook bekannt gegeben haben. Beyoncé wird die Löwin Nala geben. Zusammen mit Donald Glover, der den erwachsenen Simba sprechen wird, Chiwetel Ejiofor als Scar, John Oliver als Zazu und Seth Rogen, der sein komödiantisches Talent für Pumbaas Gesang einsetzen wird, ist die Sängerin Teil des neuen ‚Der König der Löwen‘-Remakes. James Earl Jones wird wieder in die Rolle des Mufasa, den er 1994 erstmals im Zeichentrickfilmklassiker zum Ausdruck brachte, zu hören sein. 

Jon Favreau ist Regisseur des neuen Films und wird die gleichen Virtual-Reality-Techniken einsetzen, die er bereits für seine Version von ‚The Jungle Book‘ im Jahr 2016 verwendet hatte. Damals agierte der Kinderschauspieler Neel Sethi mit Dschungeltieren, deren Stimmen von Stars wie Idris Elba, Bill Murray und Ben Kingsley gesprochen wurden. Der Film gewann Anfang des Jahres den Oscar für die beste Leistung in Sachen Visual Effects.

Der Originalfilm ‚Der König der Löwen‘, der mit Matthew Broderick und Jeremy Irons aufwartete, siegte ebenfalls bei den Academy Awards und konnte in den Kategorien ‚Best Original Song‘ für Elton Johns und Tim Rices ‚Can You Feel the Love Tonight‘, sowie ‚Best Original Score‘ für Hans Zimmer einen Preis abräumen. Der deutsche Filmkomponist Zimmer übernimmt die musikalische Regentschaft auch im Remake.

‚Der König der Löwen‘ mit Beyoncé und Co. soll 2019 in die Kinos kommen.