Beyoncé Knowles bringt ihr Baby heim

Beyoncé Knowles bringt ihr Baby heim

0
TEILEN

Sängerin Beyoncé Knowles und Blue Ivy Carter verlassen das Krankenhaus mit militärischer Präzision.

Gut geplant: Beyoncé Knowles (30) und ihre neugeborene Tochter verließen heute in einer rasanten Aktion das Krankenhaus.
Die Sängerin (‚Single Ladies‘) brachte die kleine Blue Ivy Carter am Samstag zur Welt und hat sich danach im Lenox Hill Hospital in New York erholt. Am Dienstag soll sie das Krankenhaus jedoch gegen 1.30 Uhr nachts in einem Konvoy, der aus mehreren mit Sichtschutz versehenen Geländewagen bestand, verlassen haben. Ehemann Jay-Z (42) begleitete die R’n’B-Ikone, die das Krankenhaus in Windeseile durch den Hintereingang im Lieferbereich verließ. Ein Augenzeuge beschrieb der ‚New York Daily News‘, wie die draußen wartenden Fotografen mit einer geschickten Choreographie überlistet wurden: „Es war sehr präzise, sehr militärisch“, erklärte ein Augenzeuge. „Sofort darauf begann das Sicherheitspersonal das Krankenhaus zu verlassen.“
Erste Fotos von Blue Ivy könnten bis zu 800.000 Euro einbringen, wird spekuliert.
Gestern veröffentlichte das Paar eine Erklärung, in der die beiden sagten, dass sie nach der Geburt ihres ersten Kindes im „Himmel“ seien: „Sie kam auf natürlichem Wege zur Welt, wog gesunde 6,4 Pfund und es war das beste Erlebnis unseres Lebens. Wir danken allen für ihre Gebete, guten Wünsche, Liebe und Unterstützung“, stand in dem Statement von Beyoncé Knowles und Kanye West.