Bill Cosby: Tochter Ensa stirbt mit 44 Jahren

Bill Cosby: Tochter Ensa stirbt mit 44 Jahren

Bild zum Artikel
Bill Cosby (c) W.Wade/WENN

Bill Cosby (80) trauert um seine Tochter Ensa.

Der Darsteller (‚Die Cosby Show‘) geriet 2015 in die Negativschlagzeilen, als mehrere Frauen ihm vorwarfen, sie über Jahrzehnte betäubt und anschließend vergewaltigt zu haben. 2017 musste er sich wegen des vermeintlichen Angriffs auf Andrea Constand vor Gericht verantworten. Die Jury konnte damals jedoch zu keinem einvernehmlichen Urteil gelangen. Das Verfahren soll im April dieses Jahres wieder aufgenommen werden.

Derzeit dürfte Bill der bevorstehende Gerichtstermin allerdings eher weniger beschäftigen, denn mehreren Berichten zufolge ist seine Tochter Ensa im Alter von nur 44 Jahren in Massachusetts verstorben. Laut ‚TMZ‘ hatte Ensa im Laufe der vergangenen Jahre mit mehreren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Die Todesursache ist jedoch noch nicht publiziert worden.

Es ist bereits das zweite Kind von Bill Cosby, das von seinem Vater überlebt wird: 1997 war sein Sohn Enis verstorben, nachdem es bei einem versuchten Raubüberfall zu einem Schusswechsel gekommen war. Ensa hatte sich im vergangenen Jahr zum Rechtsstreit mit seinem Vater und Andrea Constand geäußert und verlauten lassen: „Mein Vater wurde von den Medien öffentlich gelyncht. Meine Familie, meine junge Tochter, meine junge Nichte und mein Neffe müssen tatenlos zusehen und hinnehmen, wie ein doppelter Standard angelegt wird, indem die Rechte von einigen Menschen beschützt, von anderen jedoch ignoriert werden. Ich glaube fest daran, dass mein Vater unschuldig ist. Ich glaube, dass Rassismus eine große Rolle in allen Aspekten dieses Skandals spielt.“