Brad Pitt und Angelina Jolie ziehen den Weihnachts-Trumpf

Brad Pitt und Angelina Jolie ziehen den Weihnachts-Trumpf

0
TEILEN

Brad Pitt und Angelina Jolie haben ihrer Tochter Zahara versprochen, dass sie das ultimative Weihnachtsgeschenk bekommt, wenn sie aufhört, am Daumen zu lutschen.

Kompromiss: Wenn ihre Tochter Zahara (6) es schafft, sich das Daumenlutschen abzugewöhnen, werden Brad Pitt (48) und Angelina Jolie (36) ihr ihren größten Weihnachtswunsch erfüllen.
Die Hollywoodstars (‚Mr. & Mrs. Smith‘) machen sich große Sorgen um die schlechte Angewohnheit ihrer kleinen Tochter und wollen nicht, dass sie sich zu sehr an den Daumen im Mund gewöhnt. Deswegen haben sie sich etwas einfallen lassen: Die Kleine wünscht sich eine ganz bestimmte Puppe zu Weihnachten und soll diese bekommen, sobald der Daumen nicht mehr im Mund steckt.
Eine Freundin der Familie erzählte dem ‚National Enquirer‘ lachend, dass Zahara voll in dem Kompromiss aufzugehen scheint: „Zahara lutscht schon immer weniger. Und wenn sie dem Drang wirklich nicht mehr standhalten kann, dann versteckt sie sich unter ihrem Bett oder im Schrank, damit der Weihnachtsmann sie nicht sieht.“
Brad Pitt und Angelina Jolie sind sehr stolz auf ihre Tochter und glauben, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. „Sie sind der Meinung, dass Zahara lieber früher als später mit dem Daumenlutschen aufhören muss“, betonte die Alleswisserin, „und Zahara hat die Herausforderung angenommen. Wenn die Dinge so weiterlaufen, wird sie am Weihnachtsmorgen ein richtig glückliches Mädchen sein!“
Neben Zahara erziehen Brad Pitt und Angelina Jolie noch den zehnjährigen Maddox, Pax, acht, Shiloh, fünf, und die dreijährigen Zwillinge Knox und Vivienne.