Jared Leto ist „mal wieder tot“

Jared Leto ist „mal wieder tot“

0

Sänger Jared Leto macht sich darüber lustig, dass im Internet wieder gemeldet wurde, dass er gestorben sei.

Quicklebendig: Jared Leto (39) kann es von der humorigen Seite nehmen, dass immer mal wieder im Internet verbreitet wird, dass er das Zeitliche gesegnet hätte.
Der Schauspieler und Sänger von ’30 Seconds to Mars‘ (‚Closer to the Edge‘) muss damit leben, dass einige Scherzbolde immer wieder die für seine Fans schlimme Nachricht von seinem Tod verbreiten. Das passiert mittlerweile so häufig, dass man es gar nicht mehr so ernst nehmen kann.
Der Amerikaner antwortete einem Fan, der die jüngste Todes-Nachricht gelesen und sein Beileid geäußert hatte, auf Twitter: „Bin ich mal wieder tot? Ach, was für ein trauriger Tag. Ruhe in Frieden, Jared Leto.“
Der Frauenschwarm konnte sich heute aber auch über etwas Schönes freuen. Der Musiker lässt sich gerne von anderen Kollegen inspirieren und hatte seine Freude daran, ‚Bohemian Rhapsody‘ von ‚Queen‘ zu lauschen und sich an der Kunst von Freddy Mercury & Co. zu erfreuen: „Stand gerade ganz verzaubert und habe ‚Bohemian Rhapsody‘ gehört, als ob es das erste Mal wäre. Einfach genial. Lang lebe ‚Queen'“, schwärmte Jared Leto von der britischen Rockband.