Jared Leto: Freundin will eine einstweilige Verfügung erreichen

Jared Leto: Freundin will eine einstweilige Verfügung erreichen

Bild zum Artikel
Jared Leto (c) WENN.com

Jared Leto (46) bereitet seinen Freunden Sorgen.

Der Musiker (‚This Is War‘) ist einer der großen Stars am Musikhimmel, und wie jeder große Star, so hat auch er es mit Stalkern zu tun, die einfach nicht lockerlassen wollen. Eine Frau namens Noele Sewell soll etwa glauben, dass sie mit dem ’30 Seconds to Mars‘-Sänger zusammen sei, dessen enger Freundeskreis sie aber davon abhalte, ihren Partner zu sehen. So soll Noele mehrere Sprachnachrichten für den Sänger hinterlassen und gedroht haben, eine Überdosis Tabletten zu schlucken.

All dies ist nun Jareds guter Freundin Emma Ludbrook zu viel geworden, die sich für eine einstweilige Verfügung gegen Noele einsetzt, wie ‚The Blast‘ berichtet. Emma fürchtet, dass die Frau ihr sowie anderen guten Freunden von Jared und dessen Familie gefährlich werden könnte. Zwar existiere bereits eine Auflage, die besagt, dass Noele keine Konzerte des Sängers besuchen dürfe, allerdings verletze die Stalkerin diese Auflage regelmäßig.

Diese bereits getroffenen Vorsichtsmaßnahmen reichen ihr also nicht aus, damit sie und Jared sich vor der Frau sicher fühlen können. Ein erster Antrag für schärfere Vorkehrungen wurde jedoch von einem Richter am Mittwoch [18. April] abgelehnt. Emma hat nun noch die Möglichkeit, bei einer Anhörung im nächsten Monat die Dringlichkeit ihres Anliegens zu betonen.