Brie Larson: Captain Marvel ist ein Symbol der weiblichen Stärke

Brie Larson: Captain Marvel ist ein Symbol der weiblichen Stärke

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Brie Larson (c) Apega/WENN.com

Brie Larson (27) sieht einen Mehrwert in ihrem neuesten Projekt.

Die Oscargewinnerin wird in Marvels erstem, auf Frauen fokussierten Projekt eine tragende Rolle übernehmen, das allerdings erst 2019 in die Kinos kommen soll: ‚Captain Marvel‘. Ein Part, der für Brie besonders wichtig ist: „Ich spüre eine große Verantwortung“, meinte Amerikanerin zur ‚Sunday Times‘. „Ich will ein Symbol der Stärke und des Humors für Frauen schaffen, das ich gerne gehabt hätte, als ich aufwuchs. Es ist so wichtig. Wir müssen die Grenzen durchbrechen – Frauen gehen ins Kino und sehen Filme mit männlichen Hauptrollen und Männer werden ins Kino gehen und weibliche Hauptrollen sehen. Wir sind alle gleich.“

Solche Angebote und die daraus resultierenden Chancen bekommt Brie aber nicht schon immer, ihr Oscargewinn für ‚Room‘ machte das erst möglich. „Ich bekomme jetzt mehr Möglichkeiten, aber vor dem Oscar war meine Karriere ein ständiges Auf und Ab“, reflektierte die Schauspielerin. „Ich bekam vielleicht einen Job pro Jahr, den Rest der Zeit ging ich zu drei Vorsprechen am Tag, fuhr dafür überall herum, wechselte meine Kleidung in der Toilette, um ein anderer Charakter zu werden.“ Brie Larson hat es aber nun geschafft und kann mit ihrem Schaffen dazu beitragen, die Welt zu verändern. Hoffentlich zumindest ein wenig.