Britney Spears: Holt sich Rat aus Selbsthilfebüchern

Britney Spears: Holt sich Rat aus Selbsthilfebüchern

0
TEILEN

Popstar Britney Spears empfiehlt Selbsthilfebücher, weil sie zum Nachdenken anregen.

Guter Rat: Britney Spears (30) liest bevorzugt Ratgeber zur Selbsthilfe, die ihr beim Bewältigen ihrer eigenen Probleme helfen.
Die Sängerin (‚Hold It Against Me‘) erlitt 2008 einen öffentlichen Nervenzusammenbruch und ihre professionellen und persönlichen Angelegenheiten sind noch immer in der Hand von Anderen, wie ihrem Vater Jamie Spears. Doch der Star ist auf dem Wege der Besserung und fühlt sich jeden Tag ein wenig stärker.
In einem Interview verriet sie nun, dass ihr dabei Selbsthilfebücher helfen. Besonders schätze sie das Buch ‚The Master of Love: A Practical Guide to the Art of Relationship (Toltec Wisdom)‘ von Don Miguel Ruiz: „Ja, das ist echt cool. Es geht nicht so sehr darum, etwas zu lernen; man weiß vieles schon, was dort steht, aber es tut gut, sich die Dinge wieder einmal bewusst zu machen“, erklärte sie.
Zu Beginn des Monats verkündete die Blondine ihre Verlobung mit ihrem Berater Jason Trawick. Obwohl die beiden seit 2009 ein glückliches Paar sind, liest die Sängerin oft Ratgeber darüber, wie man eine Beziehung am Leben hält.
„Im Grunde analysiert das Buch die Liebe und die Bedeutung des Liebens. Es beschreibt alle wichtigen Aspekte der Liebe. Wer man als Person ist, sich selber kennen zu lernen, bevor man überhaupt versucht, jemanden anderen zu lieben; diese Art von Sachen. Es ist sehr gut geschrieben und regt zum Nachdenken an“, berichtete Britney Spears.