Calvin Harris: Mit Bart werde ich ernst genommen

Calvin Harris: Mit Bart werde ich ernst genommen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Calvin Harris (c) Apega/WENN.com

Calvin Harris (34) ließ wachsen.

Der DJ präsentierte erstmals sein wachsendes Gesichtshaar bei den MTV Video Music Awards im vergangenen August – die Stoppel entwickelten sich schnell zu einem vollwertigen, buschigen Bart.

Calvin verriet nun die Gründe hinter seinem neuen Look auf Twitter. Er hatte gehofft, dass der Bart ihn reifer und damit glaubwürdiger als Musiker erscheinen lassen würde.

„Letztes Jahr habe ich mir einen Mega-Bart gezüchtet, um bei den Grammys als Produzent ernst genommen zu werden. Es funktionierte in gewissem Maße – meine Nominierung als Produzent des Jahres war da und ich war froh, dass der Bart so gut wirkte, wie ich es mir erhofft hatte“, begann Calvin.

Doch so ein Bart hat seine Grenzen und der DJ musste sich Greg Kurstin geschlagen geben.

Calvin, der Taylor Swift zu seinen Ex-Freundinnen zählt, teilte seinen Anhängern mit, dass er jetzt den Bart rasiert hat, um das nächste Kapitel seiner Karriere beginnen zu können. „Jetzt ist mein Bart weg, das Experiment abgeschlossen und ich kann mit 2018 weitermachen! Gott segne Euch und danke für die Unterstützung“, schloss er.

Ob Grammy oder nicht, Calvin wird von seinen Fans in den sozialen Medien geliebt: „Du hast letztes Jahr einen großen Vertrauensvorschuss gemacht und bist in eine andere Richtung gegangen. Bart oder nicht, du hast alle Erwartungen übertroffen. Glückwunsch!“ Ein weiterer schrieb: „Du bist unglaublich. Du brauchst keinen Bart, um zu beweisen, wer du bist.“ Man wird ja sehen, wie 2018 für Calvin Harris glattrasiert läuft.