Carrie Fisher und Debbie Reynolds: Gemeinsame Beerdigung am 5. Januar

Carrie Fisher und Debbie Reynolds: Gemeinsame Beerdigung am 5. Januar

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Carrie Fisher und Debbie Reynolds (c) Apega/WENN.com

Carrie Fisher (†60) und Debbie Reynolds (†84) sollen in zwei Tagen nebeneinander beerdigt werden.

Die ‚Star Wars‘-Ikone und ihre Mutter, die ebenfalls eine Hollywoodlegende (‚Singin‘ in the Rain‘) war, starben kurz nach Weihnachten tragischerweise innerhalb eines Tages voneinander. Um ihre enge Bindung zu zeigen, werden die beiden Schauspielerinnen deshalb nun gemeinsam beigesetzt. Der Termin für die Familienbestattung steht laut ‚Entertainment Tonight‘ jetzt endlich fest:

Am Donnerstag, den 5. Januar, wird die Beerdigung auf dem Friedhof Forest Lawn Memorial Park in Los Angeles stattfinden. Eine öffentliche Gedenkfeier soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Während Fans auf der ganzen Welt den tragischen Doppelverlust betrauern, trifft es die Familie der Stars besonders hart. Gestern brach Carries Tochter und Debbies Enkelin Billie Lourd (24, ‚Scream Queens‘), die ebenfalls Schauspielerin ist, ihr Schweigen und bedankte sich für die zahlreiche Unterstützung, die sie seit dem Tod der wohl beiden wichtigsten Frauen in ihrem Leben erhielt. „Eure Gebete und lieben Worte in der vergangenen Woche zu erhalten, hat mir Stärke während einer Zeit verliehen, in der ich dachte, Stärke könnte nicht existieren“, schrieb sie auf Instagram, wo sie ein Foto des Dreiergespanns postete. „Es gibt keine Worte, die beschreiben können, wie sehr ich meine Abadaba und meine Momby vermissen werde. Eure Liebe und eure Unterstützung bedeuten die Welt für mich.“

Donnerstag wird aber sicherlich noch einmal ein sehr schwerer Tag für die Familie von Debbie Reynolds und Carrie Fisher.