Cate Blanchett: Das Muttersein hat mich rundum verbessert

Cate Blanchett: Das Muttersein hat mich rundum verbessert

Bild zum Artikel
Cate Blanchett (c) WENN.com

Cate Blanchett (48) ist froh über ihre Kinder Dashiell (15), Roman (13), Ignatius (9) und deren Adoptivschwester Edith.

Eigentlich könnte man ja denken, dass der Schauspielerin (‚Carol‘) bei so viel kindlichem Durcheinander dauernd der Kopf schwirrt, doch dem ist gar nicht so, wie sie dem britischen ‚Closer‘-Magazin verriet. Tatsächlich haben ihr die Kinder genau das Gegenteil beschert: Ruhe.

„Die Rolle als Mutter hat mir eine viel größere Geduldsspanne beigebracht. Ich bin eine viel leidenschaftlichere Person im Sinne der Familie geworden“, verriet sie der Publikation. „Es war ein tolles Geschenk. Mein Leben ist übrigens nicht anders, als das jeder arbeitenden Mutter. Ich bekomme nicht viel Schlaf und man versucht so durch den Alltag zu kommen. Das klappt nicht immer, aber ich habe einen Partner an der Seite, der mich unterstützt.“

Dieser Partner ist Drehbuchautor Andrew Upton (51), mit dem Cate Blanchett nicht nur im Privatleben zusammenarbeitet. Zuhause mag es die meiste Zeit gut laufen, doch auf der Arbeit kann es schon mal krachen: „Die Leute sind immer geschockt, wenn wir zusammenarbeiten, aber wir diskutieren sehr konstruktiv. Wir sind seit 20 Jahren verheiratet, also scheint es zu klappen.“