Cate Blanchett: Neue Jury-Präsidentin der Filmfestspiele von Cannes

Cate Blanchett: Neue Jury-Präsidentin der Filmfestspiele von Cannes

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Cate Blanchett (c) FayesVision/WENN.com

Cate Blanchett (48) wird 2018 die neue Jury-Präsidentin der Filmfestspiele von Cannes

Viermal wurde die Schauspielerin (‚Blue Jasmin‘) für den heißbegehrten Oscar nominiert, zwei der goldenen Trophäen durfte sie bereits mit nach Hause nehmen – doch jetzt ist sie an der Reihe, Filme zu bewerten und Preise zu verteilen. Vom 8. bis 19. Mai 2018 wird Cate den 71. Filmfestspielen von Cannes als neue Jury-Präsidentin beiwohnen und löst somit Regisseur Pedro Almodovar (68) von seinem Posten ab. Das teilten die Veranstalter des Festivals in einer offiziellen Meldung mit.

Wie glücklich die vierfache Mutter über ihre neue Funktion in der Filmindustrie ist, erklärte sie im Interview mit ‚Festival de Cannes‘. Darin offenbarte sie: „Das Privileg, als Präsidentin der Jury zu fungieren und die Verantwortung, die mir jetzt zuteil wird, erfüllt mich mit Demut.“ Außerdem spiele Cannes eine wichtige Rolle im Bestreben der Welt, sich gegenseitig besser kennenzulernen, indem es Geschichten erzähle.

Die gebürtige Australierin ist die erst zwölfte Frau, der die Ehre zuteil wird, als Jury-Mitglied der Filmfestspiele von Cannes dabei zu sein. Auch dazu hatte Blanchett eine klare Meinung: „Ich habe Cannes schon als Schauspielerin oder als Produzentin besucht, aber nicht allein wegen der Freude am Anschauen der Filme, das dieses großartige Festival mit sich bringt.“

Vor Cate Blanchett durften bereits internationale Stars wie Sean Penn (57), Steven Spielberg (71) oder Jane Campion (63) in der Jury sitzen und die Gewinner der Goldenen Palme küren. Dass nun Cate diesen Job übernehmen wird, dazu sagte Filmregisseur Thierry Fremaux (57): „Wir freuen uns, eine so seltene und einzigartige Künstlerin begrüßen zu können, deren Talent und Überzeugung sowohl die Leinwand als auch die Bühne bereichern.“