Céline Dion: Eine Pause für das Innenohr

Céline Dion: Eine Pause für das Innenohr

Bild zum Artikel
Celine Dion (c) Judy Eddy/WENN.com

Céline Dion (49) ist erkrankt.

Die Musikerin (‚My Heart Will Go On‘) begeistert jeden Monat zahlreiche Fans mit ihrer inzwischen legendären Show in Las Vegas. Doch für März und April dieses Jahres ist Céline zu einer Auszeit gezwungen worden, da sie unter Problemen mit ihrem Innenohr leidet. Diese Probleme plagen sie bereits seit längerem, waren bisher allerdings mit Ohrentropfen behandelt worden. Nachdem diese sich als nutzlos entpuppt hatten, kam es schließlich zu einem minimalinvasiven, chirurgischen Eingriff, der Céline zur Absage der Konzerte zwischen dem 27. März und dem 18. April zwingt. In einem Statement beklagte sich der Popstar selbst über seinen derzeitigen Zustand: „Ich habe in der letzten Zeit nicht viel Glück gehabt. Ich habe mich sehr darauf gefreut, meine Shows zu absolvieren, und dann passiert so etwas … ich kann es einfach nicht fassen.“ Die Konzerte im bekannten Caesar’s Palace sollen am 22. Mai fortgesetzt werden.

Es ist nicht die erste gesundheitliche Hiobsbotschaft, die Céline Dion in diesem Jahr einstecken musste, denn Anfang des Jahres hatte sie sich einen Virus eingefangen, der ihre Stimmbänder beeinträchtigte, sodass sie mehrere Konzerte im Januar absagen musste. Auf Instagram hatte sie sich damals beschwert: „Ich hatte eine ziemlich harte Zeit in den letzten Wochen… Viele Leute haben sich eine Erkältung oder eine Grippe eingefangen, doch mir geht es schon viel besser.“ Vielleicht geht es für Céline Dion jetzt auch wieder bergauf.