Judith Williams: Ein Tumor zerstörte ihren Lebenstraum

Judith Williams: Ein Tumor zerstörte ihren Lebenstraum

Bild zum Artikel
Judith Williams (c) Cover Media

Judith Williams (45) erhielt eine Schockdiagnose.

Die Moderatorin (‚Die Höhle der Löwen‘) ist eine der erfolgreichsten Unternehmerinnen Deutschlands und vertreibt seit Jahren ihre Mode- und Schmuck-Kollektionen auf Home-Shopping-Sendern. Aktuell ist sie jedoch in einer anderen Funktion im Fernsehen zu sehen, denn für ‚Let’s Dance‘ schwingt sie das Tanzbein. Für Judith hat dieses Engagement eine ganz besondere Bedeutung, wie sie ‚RTL Exclusiv‘ verriet:

„Hier bin ich zum letzten Mal auf der Bühne gestanden, bevor ich den – zwar gutartigen – Tumor hatte.“

Denn Judith hatte von Kindesbeinen an davon geträumt, Opernsängerin zu werden und sang als Sopran sogar in Produktionen der ‚West Side Story‘ und der ‚Zauberflöte‘. Doch dann wurde ein Tumor an ihrem Gebärmutterhals entdeckt, der schlagartig alle Hoffnungen auf eine Karriere als Entertainerin zunichte machte. Stattdessen entschied sich Judith nach einer Hormontherapie dazu, Unternehmerin zu werden – mit großem Erfolg. Der Beginn sei aber auch hier nicht einfach gewesen, wie sich Judith Williams im Gespräch mit ‚Focus‘ erinnert hatte:

„In der Anfangszeit, als meine Firma noch ein kleines Start-up war, habe ich wie eine Verrückte gearbeitet, teilweise bis zur totalen Erschöpfung. Irgendwann spürte ich, dass ich meine Grenzen erreicht hatte. Als Chefin muss man lernen, Nein zu sagen und Aufgaben zu delegieren. Gott sei dank kann ich das. Ich nehme mir Auszeiten und genieße meine Wellness-Wochenenden. Wer ausgebrannt ist, kann kein Leader sein.“