Charlie Hunnam: Familie ändert alles

Charlie Hunnam: Familie ändert alles

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Charlie Hunnam (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Charlie Hunnam (36) könnte als Papa nicht mehr alle Rollen annehmen.

Der Schauspieler (‚Crimson Peak‘) ist seit 2005 mit der Schmuckdesignerin Morgana McNelis liiert und das Paar musste wegen Charlies Jobs schon viele Wochen voneinander getrennt verbringen. Der Brite denkt jetzt aber über Familie nach und da könnte er nicht mehr so schnell für Monate verschwinden: „Ich habe eine unglaublich verständnisvolle Freundin, die, je älter wir werden, verlangt, dass ich einen Weg finde, diese Dinge zu verbessern“, verriet der Frauenschwarm ‚Total Film‘. „Bis jetzt war es immer einfach, zu verschwinden, egoistisch zu sein und mich ganz auf meine Sachen zu konzentrieren. Aber wenn wir heiraten und Kinder bekommen, muss ich eine bessere Balance finden.“

Charlie wurde mit ‚Sons of Anarchy‘ als Anführer einer Rocker-Gang international berühmt und er weiß, was er der Serie verdankt, die 2014 endete. „Ich hatte Arbeit und konnte mit guten Regisseuren arbeiten und auch Filme machen, an die ich glaubte. Aber es gab nur wenige Möglichkeiten. Mit ‚Sons‘ veränderte sich alles. Von der Zeit, als ich damit begann und dann, als ich aufhörte, hatte sich meine Position mächtig verändert. Ich habe viel mehr Selbstvertrauen bekommen“, befand Charlie Hunnam.