Charlie Hunnam: Warum Romantik, wenn es auch ohne geht?

Charlie Hunnam: Warum Romantik, wenn es auch ohne geht?

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Charlie Hunnam (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Charlie Hunnam (37) kann mit Romantik nicht viel anfangen.

Der Darsteller hat sich mit seiner Rolle in ‚Sons ofn Anarchy‘ einen Namen gemacht und wurde mit einem Schlag nicht nur zu einem gefragten Darsteller, sondern auch zu einem beliebten Frauenschwarm, der die Herzen der Damen höher schlagen lässt. Dabei ist Charlie seit 2005 mit der Künstlerin Morgana McNellis zusammen. Die muss allerdings auf große romantische Gesten ihres Liebsten verzichten, wie dieser nun selbst im Interview mit ‚Entertainment Tonight‘ zugab: „Ich gebe zum Beispiel keine Gewährleistung für ein großes Weihnachtsgeschenk – auch nicht für ein großes Geburtstagsgeschenk. Ich mache keine überwältigenden romantischen Gesten. Ich halte es lieber konstant, indem ich immer mal wieder ein bisschen Romantik in das Leben einfließen lasse. Das ist meine Strategie.“

Zu dieser Romantik gehört auch, sich öfter mal in die Küche zu stellen und seine Herzensdame mit einem leckeren Mahl zu verwöhnen, wie Charlie Hunnam erklärte: „Ich bin ein ausgezeichneter Koch. Meine Freundin mag Pasta sehr gerne, also verwöhne ich sie, indem ich ihr Pasta zubereite. Wir waren erst kürzlich in Thailand, wo ich einen thailändischen Kochkurs belegt habe. In der jüngeren Vergangenheit habe ich also öfter versucht, thailändische Gerichte zuzubereiten.“ Ob es seiner Partnerin geschmeckt hat, ließ er allerdings offen.