Charlize Theron: Fast wäre sie bei 'Wonder Woman' dabei gewesen

Charlize Theron: Fast wäre sie bei 'Wonder Woman' dabei gewesen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Charlize Theron (c) FayesVision/WENN.com

Charlize Theron (41) hätte gern bei ‚Wonder Woman‘ mitgemacht.


Die Schauspielerin (‚Mad Max: Fury Road‘) ist vielbeschäftigt und so konnte sie Regisseurin Patty Jenkins (45), die sie schon in ‚Monster‘ inszeniert hatte, nicht zusagen:

„Sie hat mich gefragt, aber zu dem Zeitpunkt habe ich gearbeitet oder es war etwas anderes, das weiß ich nicht mehr“, verriet die Südafrikanerin im Gespräch mit Howard Stern.

Sie hätte zu gern wieder mit Patty gearbeitet, denn schließlich verdankt sie ihr ihren Oscar, den sie für ‚Monster‘ bekam. „Wir sind Freundinnen. Ich bewundere sie so sehr. Wir haben gegenseitigen Respekt“, strahlte Charlize.

Dabei hätte die Schauspielerin 2003 die Rolle der Serienmörderin Aileen Wuornos fast nicht angenommen. „Ich habe erst abgesagt. Ich habe den Film nur gemacht, weil Patty Jenkins nicht locker gelassen hat. Das Drehbuch war so gut, um dem gerecht zu werden, hätte man es sehr authentisch machen müssen. Ich dachte nicht, dass ich das schaffen würde.“

Aber zum Glück war Patty unnachgiebig. „Niemand hat so an meine Fähigkeiten geglaubt und mich unterstützt. Sie war die erste Regisseurin, die mir so eine Rolle anbot und mehr Potential in mir sah als ich selbst“, offenbarte Charlize Theron.