Charlize Theron: Darum geht sie nicht mehr auf Dates

Charlize Theron: Darum geht sie nicht mehr auf Dates

Bild zum Artikel
Charlize Theron (c) Apega/WENN.com

Charlize Theron (42) will sich nicht anstrengen.

Die Leinwandschönheit (‚Atomic Blonde‘) hatte schon einige Männer in ihrem Leben, darunter die beiden Schauspieler Stuart Townsend (45) und Sean Penn (57). Doch obwohl sie schon länger Single ist, geht die Künstlerin nicht auf Dates.

„Meine Freunde versuchen ab und zu, mich zu verkuppeln, aber ich winke dann immer ab und sage: ‚Momentan fühlt sich ein Date eher nach Arbeit an als nach etwas, das mir Spaß bringen würde'“, lachte Charlize im Interview mit dem britischen ‚Hello‘-Magazin. „Ich müsste diese Einstellung erst ändern, bevor ich auf ein Date gehe.“

Aber mal ehrlich: Im Grunde braucht Charlize Theron derzeit auch keinen Mann an ihrer Seite. Sie steht voller Glanz an der Spitze Hollywoods und erzieht mit Jackson (7) und August (2) zwei wundervolle Kinder. Ihren Sohn adoptierte sie 2012, 2015 holte sie dann die kleine August zu sich. Zwischenzeitlich zog sich Charlize komplett vom Dating zurück, um zunächst „als Mutter 100 Prozent zufrieden zu sein“.

Das hat Charlize Theron auch geschafft. Kein Wunder also, dass die schöne Blonde nichts an ihrem aktuellen Leben verändern will. Auf ein Adoptiv-Brüderchen oder -Schwesterchen sollten Jackson und August nicht hoffen: Die Oscarpreisträgerin will keine weiteren Kids.

„Ich kenne Familien, die größer sind als meine und für die das perfekt funktioniert. Man muss einfach wissen, was man will und ich habe das Gefühl, dass das meine Familie ist. Ich bin auf jeden Fall fertig.“