Cheryl: Ein Popstar als Freund ist kein Zuckerschlecken

Cheryl: Ein Popstar als Freund ist kein Zuckerschlecken

Bild zum Artikel
Cheryl (c) wenn

Cheryl (34) vermisst den ganz normalen Familienalltag.

Während die Sängerin (‚Fight For This Love‘) in den vergangenen Monaten nach Söhnchen Bears Geburt im März hauptsächlich zuhause verweilte, tourte ihr Freund und Papa des Kleinen durch die Weltgeschichte – denn One-Direction-Star Liam Payne (24, ‚Story Of My Life‘) möchte seine Solokarriere vorantreiben.

Das ist allerdings nicht so einfach für die Zurückbleibende: „Wenn Liam zuhause ist, dann kümmert er sich sehr um Bear“, verriet ein Vertrauter nun der britischen ‚Closer‘. „Sie liebt es, zu dritt Zeit als Familie in ihrer kleinen Blase zu verbringen. Sie kuscheln morgens zusammen im Bett und spazieren viel auf dem Land. Aber so langsam holt Cheryl die Realität des Lebens mit einem internationalen Popstar ein. Sie ist sich nicht sicher, ob sie damit umgehen kann.“

Doch immerhin kann sie sich bald ein wenig ablenken: Aktuell plant Cheryl wohl ihr musikalisches Comeback, zudem soll sie wieder in der Jury der britischen Ausgabe von ‚The X Factor‘ sitzen. „Wenn sie beide nächstes Jahr arbeiten, will sie sicherstellen, dass sie trotzdem so viel Zeit wie möglich als Familie verbringen“, so der Insider weiter.

Und solange Liam Payne weiter so viel unterwegs ist, springen Cheryls beste Freundinnen ein: Mit ihren ehemaligen Bandkolleginnen von Girls Aloud, Kimberley Walsh und Nicola Roberts, versteht sie sich immer noch blendend.