Christina Grimmie: Letzte Aufnahme veröffentlicht

Christina Grimmie: Letzte Aufnahme veröffentlicht

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Christina Grimmie (c) Nicky Nelson/WENN.com

Christina Grimmie (†22) lässt noch einmal von sich hören.

Die Musikerin (‚Just A Dream‘) starb 2016 auf tragische Weise, indem sie von einem besessenen Fan nach einem Konzert umgebracht wurde. Die Welt war schockiert ob dieser Gräueltat. Christina hatte mehrere Songs hinterlassen, die zum Zeitpunkt ihres viel zu frühen Todes noch nicht veröffentlicht worden waren. Nun erhalten ihre Fans ein bittersüßes Geschenk, denn Christinas Eltern haben sich mit einem Label zusammengetan, um die letzten Aufnahmen öffentlich zu machen. Am 17. Februar wurde eine Single herausgebracht, die den Namen ‚Invisible‘ trägt. Damit ist aber noch nicht Schluss, denn im März soll eine EP folgen. Tina Grimmie, Christinas Mutter, erklärte in einem Statement: „Dieses neue Projekt beinhaltet einige der besten Stücke, die unsere Tochter je geschaffen hat. Sie hat sich so sehr über die neue Richtung gefreut, die ihre Musik genommen hat.“ Christinas Vater Albert, fügte hinzu: „Wir sind der Universal Music Group und Republic Records so dankbar, dass sie das Potential unserer Tochter erkannt haben und das unglaubliche Talent, indem sie das Interesse geäußert haben, sie mit der Veröffentlichung dieser Musik zu würdigen.“

Der Erlös vom Verkauf der Single soll einem Fond zugute kommen, mit dem Christina Grimmies Andenken gewahrt werden soll.