Christina Klein: Sie hört bei 'Alles was zählt' auf

Christina Klein: Sie hört bei 'Alles was zählt' auf

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Christina Klein (c) picture alliance / Geisler-Fotopress

Christina Klein (26) hat ihre letzte Szene für ‚Alles was zählt‘ abgedreht.

Die Darstellerin ist seit Oktober 2014 in der beliebten Daily auf RTL zu sehen – doch nach drei Jahren ist wieder Schluss. Erst kürzlich hat die blonde Schönheit ihre letzte Szene für das Projekt abgedreht, um sich wieder verstärkt ihren Wurzeln widmen zu können – der Musik. Denn bevor Christina als Schauspielerin aktiv wurde, war sie als LaFee schließlich einer der größten Popstars Deutschlands. Gegenüber RTL selbst erklärte sie:

„Ich probiere gerne neue Sachen aus. Deshalb habe ich ja auch den Schritt ins Schauspiel-Business gemacht, weil ich damals musikalisch alles für mich erreicht hatte, was ich mir zu dem Zeitpunkt gewünscht hatte. Und jetzt freue ich mich, wieder in die Musik zurückzugehen und da mein Ding zu machen, denn das ist mein Leben. Ich freue mich darauf, wieder ins Studio zu gehen und zu gucken, wohin mein Weg mich führt.“

Die letzte Folge mit Christina Klein wird am 19. Oktober dieses Jahres ausgestrahlt. Dabei habe sie gar nicht damit gerechnet, dass sie ganze drei Jahre durchhalten würde. Zu LaFee werde sie aber nicht zurückkehren, wie sie bereits gegenüber dem ‚Kölner Stadt-Anzeiger‘ erklärt hatte – schließlich sei sie jetzt ein anderer Mensch:

„Ich werde immer ein Mensch der klaren Worte sein. Deshalb hatte ich ja dieses Rotzgören-Image. Wenn mich jemand abfuc*t, sage ich: du fuc*st mich ab! Und nicht: das ist jetzt aber kontraproduktiv. Aber ich kann mich benehmen, wenn ich es muss. Ich glaube, die Leute merken, dass keine Asoziale vor ihnen sitzt, sondern ein Mädel, das echt ist, nicht aufgesetzt. Und das ist ja nichts Schlimmes.“