Da geschah Angelina Jolie ein kleines Missgeschick

Da geschah Angelina Jolie ein kleines Missgeschick

0
TEILEN
Angelina Jolie - foto: (c) Cancillería Ecuador / Ecuador Foreign Ministry/wikipedia
Angelina Jolie – foto: (c) Cancillería Ecuador / Ecuador Foreign Ministry/wikipedia

Im Grund genommen hat es die schöne US-amerikaniche Schauspielerin Angelina Jolie überhaupt nicht nötig, überhaupt Make-up zu benutzen, denn sie sieht auch ganz ohne Make up hervorragend aus.

Wenn die Stars aber auf den roten Teppich müssen, dann wird sich natürlich auch passend zur Robe geschminkt und eines ist so gut wie sicher, es wird eine Visagistin gemacht haben. Ob diese aber jetzt ein bisschen Ärger bekommen hat, das wissen wir natürlich nicht. Denn bei der Premiere zu dem Film „The Normal Heart“ erschien die schöne Schauspielerin in einem schlichten, aber sehr schönem, schwarzen Cocktailkleid, welches ihrer Figur so richtig schmeichelte. Ihr Mann Brad Pitt war ebenfalls anwesend, hielt sich aber im Hintergrund. Brad und Angelina gehen überall gemeinsam hin. Das Ehepaar verliebte sich bei den gemeinsamen Dreharbeiten zu „Mr. & Mrs. Smith“ und sind seitdem unzertrennlich.

Ein Problem war allerdings das Make-up von Angelina, denn durch das Blitzlichtgewitter wurden diverse Stellen vom Puder gezeigt, was man normal wahrscheinlich nicht gesehen hat. Das ist nämlich die Tücke von Kameras und daher ist es fast ein Muss, sich zu schminken. Heutzutage sind Kameras derart hochauflösend, da fällt jeder Pickel und jede Pore auf. Sie ist allerdings nicht die Erste, die Opfer einer Puder-Panne wurde.

Ist halt passiert, aber trotz Puder-Panne sieht Angelina einfach umwerfend aus. Solch ein Mißgeschick ist auch schon Nicole Kidman und einigen anderen Schauspielern passiert und wie schon erwähnt, das liegt an den Blitzlichtern und fällt normal nicht auf.

Bei ihrem aktuellen Kinofilm spielte auch eines ihrer Kinder mit. Der Grund liegt darin, dass Angelina im Film alles andere als lieb aussieht und sämtliche Kinder beim Casting für den Kinofilm Angst vor der Schauspielerin bekamen, dabei ist gerade sie ein Mensch, der Kinder über alles liebt. Daher hat sie sich lange mit Brad beratschlagt, ob sie ihre Tochter in dem Streifen mitspielen lassen. Sie wiegelt aber ab, ihren Kindern zu empfehlen, später Schauspieler zu werden.