Dave Prowse: Nie mehr Darth Vader!

Dave Prowse: Nie mehr Darth Vader!

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Dave Prowse (c) wenn

Dave Prowse (72) ist zu krank, um noch den Darth Vader zu geben.

Der britische Schauspieler (‚Doctor Who‘) war der erste, der in das schwarze Kostüm des ‚Star-Wars‘-Bösewichts geschlüpft ist. Es war die Rolle seines Lebens, denn danach war er immer gern gesehener Gast auf unzähligen ‚Star-Wars‘-Conventions, bis er 2010 aufgrund von Vertragsstreitigkeiten von George Lukas ein Verbot bekam, zu den offiziellen Veranstaltungen zu kommen. In seiner britischen Heimat kannten ihn die Kinder als Verkehrserzieher. Außerdem tauchte der 1,96-Meter-Mann einige Male in Filmen als Frankensteins Monster auf. Aber jetzt ist es vorbei mit der Karriere, wie man am Donnerstag [7. September] in einem Statement auf Twitter lesen konnte: „Von Januar 2018 an wird Dave aufgrund gesundheitlicher Probleme keine öffentlichen Auftritte oder Conventions mehr leisten können.“

Im Original der ‚Star Wars‘-Filme durfte der Darsteller übrigens Darth Vader nur mimen, seine Stimme war George Lucas zu freundlich und er verpflichtete James Earl Jones (86, ‚Das Kartell‘), der über einen beeindruckenden tiefen Bass verfügte.

Dave Prowse verkündete bereits Anfang der Woche, dass sein Auftritt im Video von Jayce Lewis (32, ‚Electric Medicine‘) der letzte in seiner Karriere sein wird.