David Beckham: Seine Kollegen verteidigen sein Talent

David Beckham: Seine Kollegen verteidigen sein Talent

0
TEILEN
Bild zum Artikel
David Beckham (c) WENN.com

David Beckham (42) ist ein „großartiger Schauspieler“.

Nach Jahrzehnten auf dem Fußballrasen wollte der Brite sein Können auch vor der Filmkamera beweisen – erste Stimmen fielen dabei nicht unbedingt positiv aus. Filmkritiker beschrieben seine Performance im Kinostreifen ‚King Arthur: Legend of the Sword‘ als „zum Fremdschämen“. Doch sein Co-Star Charlie Hunnam (37, ‚Sons Of Anarchy‘), der in dem Film die Titelrolle innehat, verteidigte ihn jetzt:

„Es war toll, mit ihm zu arbeiten“, schwärmte er auf der Premiere am Mittwoch [10. Mai] in London gegenüber ‚Press Association‘. „Er hat einen tollen Job abgeliefert. Er ist sehr ruhig und bescheiden und nimmt die Sache ernst. Ich dachte erst, er schaut nur einfach mal so vorbei, weil er Guys Freund ist, aber er nahm es alles sehr, sehr ernst.“

Natürlich hatte auch der Regisseur des Films und einer von David Beckhams besten Freunden nur warme Worte für den einstigen Kicker übrig: „Er war fantastisch“, schwärmte Guy Ritchie (48). „Ich liebe den alten Becksy. Er ist ein großartiger Schauspieler und seine Gesellschaft ist toll.“

David selbst, der zur Premiere seinen Sohn Brooklyn (18) mitbrachte, ist sich allerdings selbst nicht so ganz sicher, ob er mit der Schauspielerei fortfahren wird: „Ich weiß es noch nicht. Ein Schritt nach dem anderen“, sagte er auf seine Zukunftspläne angesprochen.

Wer sich David Beckhams Schauspieldebüt im Kino anschauen möchte, kann das seit heute [11. Mai] tun.