Den Kampf sieht man Shannen Doherty an

Den Kampf sieht man Shannen Doherty an

0

(c) Shannen Doherty / FacebookErstmals bekannt wurde die heute 44-jährige US-amerikanische Schauspielerin ihre Rolle der „Jenny Wilder“ in der Serie „Unsere kleine Farm“ in den Jahren von 1982 bis 1983.

Sie wurde damals von Michael London engagiert, in dessen Serie „Father Murphy“, wo er ebenfalls auch der Regisseur war, öfters eine Gastrolle eingenommen hatte. Er fand Shannen als Schauspielerin sie gut, dass er sie daher mit in den Serie „Unsere kleine Farm“ nahm.

Ihren Karrieredurchbruch hatte sie allerdings durch die Serie „Beverly Hills, 90210“ in der Rolle der „Brenda Walsh“. In der Serie verkörperte sie ein Miststück und privat hatte sie es ebenfalls faustdick hinter den Ohren.

Auch die Rolle der „Prudence Halliwell“ in der erfolgreichen Fernsehserie „Charmed – Zauberhafte Hexen“, wo sie vpm 1998 bis 2001 mitwirkte, endete nach der dritten Staffel im Streit.

Im März diesen Jahres wurde bei der Schauspielerin Brustkrebs diagnostiziert und auch das wird eine Sache, für die sie vor Gericht zieht. Shannen will ihr Management verklagen, da dieses nicht die Beiträge zur Krankenversicherung gezahlt hatte und sie deswegen nicht zu den Vorsorgeuntersuchungen konnte.

Den Kampf gegen den Krebs hat sie aufgenommen und das sieht man der 44-Jährigen deutlich an, wie man nun auf einer Charity-Gala zu „Baby2Baby“ in Culver City sehen konnte.

Durch das schöne schwarze Kleid von Vera Wang wirkte sie sehr blass, was sicherlich an der Farbe des Kleides lag. Aber auch so sieht man in ihrem Gesicht die Spuren des Kampfes, den sie nun aufgenommen hat. Shannen ließ sich auf der Veranstaltung aber nichts anmerken und lächelte tapfer in die Kameras. Über den Abend selbst war sie begeistert, denn das schrieb sie einen Tag später auf Instagram.

Wir wünschen Shannen an dieser Stelle eine erfolgreiche Genesung.