Dieter Bellmann: Im Alter von 77 Jahren gestorben

Dieter Bellmann: Im Alter von 77 Jahren gestorben

Bild zum Artikel
Dieter Bellmann mit Astrid Höschel-Bellmann (c) Cover Media

Dieter Bellmann (†77) ist am Montag [20. November] verstorben. 


Der Schauspieler war vor allem für seine langjährige Teilnahme an der ARD-Serie ‚In aller Freundschaft‘ bekannt, in der er Woche für Woche als Professor Simoni auftrat. Die letzte Folge der Krankenhausserie, in der Bellmann zu sehen war, wurde bereits am 10. Oktober ausgestrahlt. Wie ‚dwdl.de‘ berichtet, hat seine Witwe Astrid Höschel-Bellmann den Tod bestätigt.

MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi zeigt sich bestürzt über die Nachricht des plötzlichen Todes: „Dieter Bellmann hat sich mit hoher Professionalität und viel Charme in die Herzen der Fans gespielt. Wir nehmen Abschied von einem guten Freund, der in seiner Rolle wie auch als Mensch eine ganz herausragende Figur bei ‚In aller Freundschaft‘ war.“

Auf der Facebookseite der Serie sprechen die Fans ihr Beileid aus. So schreibt eine Userin: „Wieder ein grandioser Schauspieler, der gegangen ist. Ich habe ihn in seiner Rolle sehr gemocht. Ruhe in Frieden.“ Auch eine andere Nutzerin wird Dieter Bellmann in der Serie vermissen: „Er war ein toller Schauspieler und eure Serie mit so viel Liebe bereichert. Es tut weh, dass mit ihm ein großartiger Schauspieler nun von uns gegangen ist.“

Wie es mit ‚In aller Freundschaft‘ weitergeht, ist aktuell nicht bekannt.