Domhnall Gleeson: 'Peter Hase'-Szene tut mir leid

Domhnall Gleeson: 'Peter Hase'-Szene tut mir leid

Bild zum Artikel
Domhnall Gleeson (c) JRP/WENN

Domhnall Gleeson (34) zeigt Verständnis für die Aufregung bei ‚Peter Hase‘.

Der Schauspieler (‚Alles eine Frage der Zeit‘) spielt hier Thomas McGregor, der von Peter und seinen Freunden mit Brombeeren beworfen wird, obwohl sie wissen, dass er dagegen allergisch ist. Verschiedene Allergie-Selbsthilfegruppen waren empört und Sony entschuldigte sich offiziell für die Szene. Für Domhnall ist es nachvollziehbar, wie er dem neuseeländischen Onlinemagazin ‚Stuff‘ verriet: „Es ist zwar kein Streit, in den ich mich hineinziehen lassen möchte. Wenn man aber Eltern eines Kindes ist, das Allergien hat, kann ich das verstehen. Man könnte sagen ‚Ich dachte, ich schaue mit ihnen einen Familienfilm an, aber dann passiert das und sie werden verlegen.'“ Allerdings findet der Darsteller, dass es in dem Film noch ganz andere Sachen gibt, die seiner Figur passieren und die seien auch nicht nett. „Mit mir geschehen viele Sachen in dem Film. Ich bekomme einen Stromschlag und das ist auch nicht schön.“

Bevor er als Thomas McGregor mit Brombeeren gequält wurde, war Domhnall als fieser General Hux bei ‚Star Wars: Der letzte Jedi‘ zu sehen. Der Star hat in seiner Karriere schon viele Opfer gespielt, deshalb fand er es klasse, einen richtigen Bösewicht zu verkörpern. „Mit Hux war es faszinierend, denn ich wollte hier einen Charakter erschaffen, den ein Kind hassen würde. Ich wollte, dass die Kinder sagen ‚Ich will, dass diesem Typen was passiert‘. Es macht so einen Spaß“, grinste Domhnall Gleeson im Gespräch mit ‚Empire‘.