Dua Lipa: Ich bekam Todesdrohungen

Dua Lipa: Ich bekam Todesdrohungen

Bild zum Artikel
Dua Lipa (c) WENN.com

Dua Lipa (22) musste um ihr Leben fürchten.

Die Sängerin (‚New Rules‘) wurde 2016 in den Streit zwischen Rapper Kanye West (40, ‚Gold Digger‘) und Musikerin Taylor Swift (28, ‚End Game‘) hineingezogen. In einem Videointerview wurde sie damals gefragt, auf wessen Seite sie bei dieser Auseinandersetzung stehe und Dua entschied sich für Kanye – ein großer Fehler, wie sie nun dem ‚Rolling Stone Magazine‘ erklärt: „Sie [die Fans von Taylor] schickten mir Schlangen-Emojis für drei Tage ohne Pause. Sie schrieben Sachen wie ‚Ich hoffe, du stirbst!‘ Ich dachte immer nur: ‚Yo, ich habe nichts gesagt!'“

Doch warum entschied sich Dua damals eigentlich für Kanye? Einen wirklichen Grund gibt es tatsächlich gar nicht. „Ich habe nicht über ihren Streit nachgedacht. Ich habe über ihre Musik nachgedacht. Taylor ist wirklich fantastisch aber ich bin so ein großer Hip-Hop-Fan, dass ich Kanye vermutlich jedem vorziehen würde.“

Leider sehen Fans oftmals nicht, dass eine Entscheidung gegen die Musik nicht gleich eine Entscheidung gegen den Künstler als Person sein muss. Im Fall Swift-West folgte Dua Lipa einfach nur ihrem persönlichen Geschmack und erhielt die Quittung – Todesdrohungen von extremen Fans.