Ed Westwick: Zweiter Vergewaltigungsvorwurf

Ed Westwick: Zweiter Vergewaltigungsvorwurf

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Ed Westwick (c) Cover Media

Ed Westwick (30) wird von einer zweiten Frau unterstellt, sie vergewaltigt zu haben.

Nachdem der US-Serienstar (‚Gossip Girl‘) kürzlich von der Schauspielerin Kristina Cohen bezichtigt wurde, sich einst an ihr vergangen zu haben, hat sich nun eine weitere Dame zu Wort gemeldet und ähnliche Anschuldigungen erhoben.

„Ich sagte nein und dann drückte er mich mit dem Gesicht nach unten runter und ich konnte mich unter seinem Gewicht nicht mehr wehren“, so Aurelie Wynn am Mittwoch [8. November] in einem Facebook-Post. Sie behauptet, Ed Westwick im Jahr 2014 zum Opfer gefallen zu sein. Damals habe sie in seinem Gästezimmer übernachtet, als er sie angeblich überfiel. „Ich trug einen einteiligen Badeanzug, den er zerriss – ich war total geschockt“, beschrieb Aurelie weiter. Später hätte sie ihrem damaligen Freund, Mark Salling, von dem Vorfall erzählt, der sie daraufhin verließ. Der ehemalige ‚Glee‘-Darsteller ist inzwischen übrigens wegen des Besitzes von Kinderpornografie verurteilt worden.

Ed Westwick hat bereits Stellung bezogen und dementiert den Vergewaltigungsvorwurf. In einem Instagram-Post enthüllte er seinen Fans, dass er mit der Polizei von Los Angeles kooperiere, um seine Unschuld zu beweisen. Zudem betonte er: „Es ist entmutigend und traurig für mich, dass es ein paar Leute in meinem Umfeld gibt, die aufgrund von zwei unbestätigten und falschen Vorwürfen in den sozialen Medien tatsächlich glauben, dass ich etwas mit diesem widerlichen und furchtbaren Verhalten zu tun hatte.“