Elisabeth Moss: Langweilig ist toll!

Elisabeth Moss: Langweilig ist toll!

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Elisabeth Moss (c) John Rainford/WENN.com

Elisabeth Moss (35) verbringt gerne Zeit alleine.

Affärengerüchte, Skandale, Intrigen – mit alledem macht die Schauspielerin (‚Mad Men‘) nicht wirklich von sich reden. Das mag wohl daran liegen, dass Elisabeth nach eigener Aussage gerne einen „langweiligen“ Lebensstil pflege. „Ich bin so langweilig, wirklich“, gab sie im Interview mit der britischen ‚Marie Claire‘ zu. „Ich bin ein ziemlicher Einzelgänger. Ich mag zwar schon Menschen … ich habe auch Freunde, aber ich verbringe meine Zeit auch gerne alleine. Wohl auch deshalb, weil ich 12 bis 16 Stunden an einem Set verbringe, mit 100 Menschen um mich herum und das schon seit Jahren. Wenn ich Feierabend habe, gehe ich nach Hause, dusche und trinke ein Glas Wein und esse alleine zu Abend. Damit bin ich sehr zufrieden.“

Auch mit ihrer Rolle in der dsytopischen Serie ‚The Handmaid’s Tale‘ kann Elisabeth Moss zufrieden sein, immerhin brachte ihr die bereits viel Lob und in Zukunft wohl zahlreiche Fernsehpreisnominierungen ein. Die Rolle als starke Frau steht ihr einfach – was sie auch in ihrem echten Leben ist. „Meine persönliche Regel lautet, dass wenn ich Angst davor habe, etwas laut auszusprechen – vor allem gegenüber einem Mann -, dann sollte ich es wohl auch sagen“, erklärte die Darstellerin. „Wenn du das ein paar Mal versuchst und du erkennst, dass dich niemand hasst und sie sogar noch mehr Respekt vor dir haben, wird es einfacher, eine Stimme zu haben, die für dich und deine Meinungen spricht.“