Elle King: Zugedröhnt bei den Grammys

Elle King: Zugedröhnt bei den Grammys

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Elle King (c) Apega/WENN.com

Elle King (27) war „aus Versehen“ bekifft bei den Grammys.

Die Sängerin (‚Ex’s and Oh’s‘) fiel auf dem roten Teppich der Awards vor allem durch ihr opulentes Blumenkleid auf, das sie sogar noch mit einem Blumenkranz im Haar krönte. Doch offenbar bekam Elle selbst gar nicht so viel mit von ihrem Auftritt. Am Montag [13. Februar] postete sie mehrere Fotos von sich auf dem Teppich, darunter auch ein Video eines Interviews mit ihr, bei dem sie offensichtlich etwas neben der Spur wirkte.

Ihre Erklärung: „Das passiert, wenn du aus Versehen sehr stoned bei den Grammys erscheinst“, kommentierte die Künstlerin ihren Clip. „Du siehst etwas Glänzendes, vergisst, dass du gefilmt wirst, vergisst dann die Frage und erinnerst dich dann daran, dass mich niemals jemand interviewen sollte #SorryMom #StonedAtTheGrammys.“ Später ergänzte Elle King noch: „Notiz an mich selbst: Iss keine Gras-Muffins vor dem roten Teppich der Grammys.“

Offensichtlich hätte sie ohne Drogen auch nicht das florale Kleid von Teute Matoshi und das Haarband gewählt. „Manchmal, wenn du aus Versehen verdammt high dank Gras-Muffins bist, realisierst du nicht, dass du wie ein verdammter Snapchat-Filter rumläufst“, schrieb Elle zu einem weiteren Instagram-Foto von sich selbst.

Vielleicht war es ja dann fast besser, dass Elle King keinen der zwei Grammys, für die sie nominiert war, auf der Bühne abholen konnte – wie hätte ihre Rede völlig high wohl ausgesehen?