Elton John: Bewegender Auftritt in London

Elton John: Bewegender Auftritt in London

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Elton John (c) Cover Media

Elton John (70) sang am Sonntag für die Opfer der jüngsten Terroranschläge in Großbritannien.

Zwar hat sich der Popstar (‚Rocket Man‘) gerade erst von einer Bakterieninfektion erholt, trotzdem ließ er es sich nicht nehmen, dieses Wochenende für seine Fans im englischen Derby zu spielen. Dabei kam er nicht drum herum, über die jüngsten Anschläge in der britischen Hauptstadt und Manchester zu reden.

„Es wäre achtlos von mir, diese Ereignisse nicht zu erwähnen“, sagte Elton John laut der Zeitung ‚The Derby Telegraph‘ seinem Publikum. „Das war tragisch und furchtbar. Wir leben in wirklich seltsamen Zeiten. Ein Lied kann auf ewig in Erinnerung bleiben, aber es kann einen geliebten Menschen nicht ersetzen.“ Trotzdem widmete er anschließend den Verstorbenen und Betroffenen seinen Hit ‚I Want Love‘, um wenigstens ein bisschen Trost zu spenden.

Zuvor hatte der Sänger am Samstag [4. Juni] in London gespielt und ähnlich melancholische Worte an seine Fans gerichtet – das war allerdings vor der Gewalttat, die sich am selben Abend ereignete. Dabei raste eine Gruppe von Terroristen in eine Menschenmenge auf der London Bridge, bevor sie beim nahegelegenen Borough Market mit Messern auf Passanten losging.

Elton John hat aber auch privat harte Zeiten hinter sich: Ende April steckte er sich während seiner Südamerika-Tour mit einer Bakterieninfektion an, die ihm schwer zu schaffen machte. Wie er am Samstag zugab, sei er froh „wieder am Klavier zu sitzen“, zwischenzeitlich stand es nämlich gar nicht gut um seine Gesundheit. „An einem Punkt war nicht mal klar, ob ich überleben würde“, ließ er wissen. Zum Glück steht Elton John jetzt wieder auf der Bühne – auch wenn die Umstände eher traurig sind.