Elton John: Im Krankenhaus wegen potenziell tödlicher Infektion

Elton John: Im Krankenhaus wegen potenziell tödlicher Infektion

Bild zum Artikel
Elton John (c) Charlie Steffens/WENN.com

Elton John (70) musste ins Krankenhaus.

Der Popstar (‚Rocket Man‘) muss sich nicht nur ein wenig ausruhen, die Situation scheint derzeit ziemlich ernst. Seine ganzen Las-Vegas-Konzerte im April und Mai wurden bereits abgesagt, auch den Gig am 6. Mai in Bakersfield, Kalifornien, wird er nicht spielen.

Wie ein Sprecher von Elton John ‚Variety‘ bekanntgab, ist der Sänger „stark krank“ nachdem er mit einem „potenziell tödlichen“ Bakterium bei seiner Südamerika-Tour in Berührung kam. Er wurde nach seiner Rückkehr von Santiago, Chile, letzte Woche in ein Krankenhaus gebracht, wo er zwei Tage auf der Intensivstation verbrachte.

Am Samstag [22. April] wurde Elton John wieder entlassen und „erholt sich auf ärztlichen Rat nun zuhause.“ Es wird erwartet, dass der Popstar vollkommen genesen wird.

„Ich bin mit den unglaublichsten und loyalsten Fans gesegnet und entschuldige mich, sie zu enttäuschen“, schrieb der Brite in einem Statement am Montag [24. April]. „Ich bin wirklich dankbar für das medizinische Team und ihre Güte, sich um mich so gut gekümmert zu haben.“

Die Shows Ende April und Anfang Mai wird er also nicht spielen, doch am 3. Juni, nach einem Monat Auszeit, will Elton John wie gewohnt die Bühne rocken. Allerdings nicht in Las Vegas, sondern in seiner Heimat Großbritannien.