Eminem: Zoff mit 2 Chainz

Eminem: Zoff mit 2 Chainz

Bild zum Artikel
Eminem (c) wenn

Eminem (45) verärgert 2 Chainz (40) mit seiner Entscheidung, ihren gemeinsamen Song von seiner neuen Platte zu streichen.

Nach vier Jahren veröffentlicht der Hip-Hopper (‚Rap Good‘) Mitte Dezember sein neues Album: ‚Revival‘ kommt am 15.12. in die Läden. Die Tracklist enthüllte der Star am Dienstag [5. Dezember], 19 Songs sind auf dem Album, unter den Featuregästen befinden sich zahlreiche Stars – nur einer fehlt: 2 Chainz (‚It’s a Vibe‘). Dieser war gar nicht erfreut, als er davon erfuhr, dass Eminem ihren gemeinsamen Song vom Album gestrichen hatte. Ein verärgerter Emoji, den 2 Chainz auf Social Media postete, sprach Bände. Fans vermuteten, dass ein Streit zwischen den beiden Rappern dahinter steckte, doch Eminem begründete jetzt seine Entscheidung:

„Man wird nicht jedes Mal einen Treffer landen und das ist der Grund, warum ich um die 50 Songs aufnehme, jedes Mal wenn ich ein Album rausbringe“, erklärte er gegenüber Elton John in einem Gespräch für das ‚Interview Magazine‘. „Jeder Song, den ich aufnehme, muss besser werden. Ist er nicht besser als der letzte Song, den ich gemacht habe, liegt er normalerweise noch ein paar Wochen rum und dann lege ich ihn auf Eis. Dann kommt der nächste Song und meist schafft er es dann nicht aufs Album.“

Keine Spur von einem Streit also, Eminem wolle lediglich keine Songs auf seiner Platte, von denen er nicht hundertprozentig überzeugt sei.

Und was macht für den Rapper einen guten Song aus? „Bei jedem Song müssen alle Aspekte passen. Zuerst muss der Beat toll sein, damit geht es los. Man fängt mit der Musik an und dann folgen die Ideen. Dann denkt man über die Rhymes nach und dann nimmt man das Ganze auf. Manchmal – und das passiert mir oft – wird es dann aber nicht so gut, wie ich es mir vorgestellt habe, als ich den Song geschrieben habe. Ich bin ganz aufgeregt und dann höre ich es mir an und denke ‚Oh Gott, das ist furchtbar!“.

Zu den Stars, die es auf Eminems neues Album ‚Revival‘ geschafft haben, gehören unter anderem Beyoncé, Pink, Ed Sheeran und Alicia Keys.