Eminem: Fans feiern seine zehnjährige Drogenabstinenz

Eminem: Fans feiern seine zehnjährige Drogenabstinenz

Bild zum Artikel
Eminem (c) wenn

Eminem (45) hat einen wichtigen Meilenstein in seinem Leben erreicht.

Der Rapper (‚Lose Yourself‘) feierte am Freitag [20. April] zehn drogenfreie Jahre. Der Amerikaner, der mit richtigem Namen Marshall Mathers heißt, zeigte am darauffolgenden Tag auf Twitter in einem Foto seine Plakette, die er von seiner Unterstützergruppe bekam.

„Ich habe gestern zehn Jahre gefeiert“, schrieb er stolz dazu.

Sein Kumpel Royce DA 5’9″ (40) war begeistert: „Herzlichen Nüchternheit-Geburtstag für meinen Mentor Eminem. Mach weiter mit diesem guten Kampf, Alter. Ich liebe dich auf ewig.“

Auch andere Anhänger überhäuften den Star mit großem Lob, dass er es geschafft hat, von den Drogen loszukommen. Der Hip-Hopper hat immer offen über seine Drogenprobleme gesprochen, er war abhängig von verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln wie Vicodin und Valium. Als er am 15. April beim Coachella-Festival auftrat, widmete er seinen Fans den Song ‚Not Afraid‘.

„Ich bin seit zehn Jahren nüchtern und ohne euch hätte ich diese Sch***e nicht überwunden“, rief er der Menge entgegen. Seine Fans konnten sich dann nicht nur darüber freuen, dass Eminem seine Drogensucht überwunden hat, sondern auch, dass er sie mit Gästen wie 50 Cent (42) und Dr. Dre (53) überraschte.