Emmanuelle Riva: Trauer um 'Liebe'-Darstellerin

Emmanuelle Riva: Trauer um 'Liebe'-Darstellerin

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Emmanuelle Riva (c) WENN.com

Nach langer Krankheit ist Emmanuelle Riva (†89) von uns gegangen.

Wie ihre Agentin Anne Alvares Correa ‚The Associated Press‘ mitteilte, ist die Schauspielerin (‚Liebe‘) am Freitag [27. Januar] in einer Klink in Paris gestorben. Emmanuelle Riva wurde in Cheniménil geboren und zog 1953 im Alter von 26 Jahren nach Paris, wo sie ihre Karriere als Schauspielerin begann, trotz dessen ihre Familie nicht hinter ihr stand.

Ihren ersten großen Erfolg feierte sie 1959 mit ihrer Rolle als Elle in Alain Resnais‘ ‚Hiroshima, mon amour‘, für den Emmanuelle Riva für den British Film Academy Award nominiert wurde. Doch die größte Anerkennung ihres Schaffens war wohl die Oscarnominierung für Michael Hanekes ‚Liebe‘ 2012. Den Academy Award als beste Schauspielerin nahm in diesem Jahr aber eine andere mit nachhause: Jennifer Lawrence für ‚Silver Linings‘.

Emmanuelle Riva war bis zu ihrem Tod als Schauspielerin tätig. Letzten Sommer stand sie für den Film ‚Alma‘ in Island vor der Kamera. Daneben war die Französin immer wieder am Theater zu sehen. 2014 zog sie wieder nach Paris, um am Theatre de l’Atelier zu spielen. In Frankreich war die Schauspielerin aus der Film- und Theaterlandschaft einfach nicht wegzudenken. Emmanuelle Riva hat nie in ihrem Leben geheiratet oder bekam Kinder, ihr Privatleben sowie ihre Krankheit hielt sie stets aus der Öffentlichkeit fern.