Endlich mal gute Nachrichten von Justin Bieber, denn er zeigte Herz

Endlich mal gute Nachrichten von Justin Bieber, denn er zeigte Herz

0
TEILEN

Mit YouTube fing bei Justin Bieber alles an, als er als knuffiger kleiner Teenie seine Videos postete. Doch aus dem kleinen Jungen ist ein richtiger Superstar geworden, dem Millionen von Mädchenherzen zu Füßen liegen.

Der Erfolg muss dem Teeny-Star allerdings schwer zu Kopf gestiegen sein und das Ende seiner Beziehung zu Selena Gomez scheint dem Superstar auch nicht bekommen zu sein. Immer wieder hörte man von neuen Skandalen. Mal pöbelte er rum, mal wurde er mit einem leichten Mädchen erwischt und teilweise brachte er es sogar fertig, beleidigt die Bühne zu verlassen.

Doch der 19-Jährige kann auch anders. Nach dem fürchterlichen Taifun „Haiyan“ begab sich Justin auf die Philippinen und gab dort ein Weihnachtskonzert. Er hat darüber auch vorher nichts breit getreten, er hat nicht gequatsch, er hat gemacht.

Mit einem Privatflugzeug flog er nach Manila und von dort in die Stadt Tacloban, die am schlimmsten betroffen war. Das war einige riesige Überraschung für die dort Überlebenden. Er gab nicht nur ein Überraschungskonzerten, denn er spielte sogar mit den Leuten Weihnachtslieder gemeinsam und spielte mit ihnen Basketball.Wenn das mal nicht eine schöne Geste des Superstars war, der immer noch sehr berührt von seinem Besuch dort ist. Vor allem, wenn man sich auf seine Facebook-Seite begibt, wo er ein Foto über einen Link postete, sieht man, dass er ganz herzlich mit den Opfern umgegangen ist.

Hoffen wir, dass die Zeiten der schlechten Schlagzeilen nun doch wieder ein Ende haben und sich Justin wieder vemehrt auf seine Karriere als Sänger konzentriert. Vielleicht war der immense Erfolg, den dieser junge Mensch zu verarbeiten hat und auch das Ende seiner Beziehung einfach zuviel. Es darf einfach nicht vergessen werden, dass es sich bei Justin Bieber um einen noch sehr jungen Menschen hat.