Eric Dane: Depressionen zwingen ihn zur Auszeit

Eric Dane: Depressionen zwingen ihn zur Auszeit

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Eric Dane (c) FayesVision/WENN.com

Eric Dane (44) muss einen Gang zurückschalten.

Der US-Schauspieler (‚Grey’s Anatomy‘) leidet Berichten zufolge an Depressionen, weshalb die Dreharbeiten zu der Fernsehserie ‚The Last Ship‘ vorerst abgebrochen wurden. Dies soll ihm die Gelegenheit geben, sich von dem Burnout zu erholen. Laut ‚Variety‘ wird die Arbeit an der Show Ende Mai wieder aufgenommen.

„Eric hat um eine Pause gebeten, um mit persönlichen Problemen fertig zu werden“, erklärt ein Repräsentant des Stars gegenüber der Publikation. „Er leidet an Depressionen und will sich eine mehrwöchige Auszeit nehmen, was die Produzenten ihm freundlicherweise erlaubt haben. Er freut sich darauf, wieder ans Set zurückzukehren.“

Schon in der Vergangenheit machte Eric Dane mit gesundheitlichen Problemen von sich reden. Der Schauspieler, der durch ‚Grey’s Anatomy‘ auch als ‚McSexy‘ bekannt ist, begab sich 2011 wegen Medikamentenmissbrauchs in Behandlung. Abhängig wurde er, als er nach einer Sportverletzung Schmerzmittel nahm – obwohl er bereits mit Alkoholismus kämpfte. „Wir haben alle Fehler gemacht in unserem Leben“, erklärte er 2014 im Interview mit ‚People‘. „Am meisten bereue ich es, dass ich den Menschen, den ich am meisten liebe, in die Sache mit reingezogen habe: [meine Frau] Rebecca.“ Mit der zieht Eric Dane übrigens zwei Töchter groß.