Eric Dane: Scheidung war die beste Lösung

Eric Dane: Scheidung war die beste Lösung

Bild zum Artikel
Eric Dane (c) FayesVision/WENN.com

Eric Dane (45) hat keinen anderen Ausweg gesehen.

Der Darsteller (‚Grey’s Anatomy‘) war 14 Jahre mit seiner Kollegin Rebecca Gayheart (46, ‚Scream 2‘) verheiratet. Am Freitag [16. Februar] reichten beide wegen unüberbrückbaren Differenzen vor einem Gericht in Los Angeles die Scheidungspapiere ein. Eine öffentliche Stellungnahme hatte es von beiden bislang allerdings nicht gegeben.

Nun hat sich Eric gegenüber ‚People.com‘ geäußert. Seiner Meinung nach sei die Trennung die beste Entscheidung gewesen. Nicht zuletzt aufgrund ihrer beiden gemeinsamen Kinder Billie (7) und Georgia (6): „Nach 14 gemeinsamen Jahren haben wir entschieden, dass das Ende unserer Ehe die beste Lösung für unsere Familie ist. Wir werden weiterhin befreundet sein und als Team zusammenarbeiten, um unsere zwei wunderschönen Mädchen heranzuziehen, weil sie das Wichtigste auf der ganzen Welt sind für uns. Wir möchten euch bitten, dass ihr unsere Privatsphäre während dieser Zeit respektiert, in der wir versuchen, in die nächste Phase unseres Lebens überzugehen.“ Laut ‚TMZ‘ fordert Rebecca Gayheart Unterhaltszahlungen von ihrem Noch-Ehemann. Das Sorgerecht für Georgia und Billie wollen sie sich hingegen teilen. Eine schwierige Phase, vor allem wenn man bedenkt, dass Eric Dane seit längerem unter Depressionen leidet und sich deshalb Anfang des vergangenen Jahres sogar in eine Klinik einweisen ließ.