Eric Stehfest: Wichtige Unterstützung für seine Frau

Eric Stehfest: Wichtige Unterstützung für seine Frau

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Eric Stehfest (c) Cover Media

Eric Stehfest (27) war eine wichtige Stütze für seine Frau.

Der Darsteller hatte bereits vor Längerem öffentlich gemacht, dass er zehn Jahre lang abhängig von Crystal Meth war, bevor er sich 2012 in einen Entzug begab. Doch auch seine Frau, die Sängerin Edith Stehfest (21), war jahrelang von diversen Partydrogen abhängig, die sie mit 16 Jahren das erste Mal nahm. Mittlerweile sind die beiden Eltern eines kleinen Sohnes, um den sie sich liebevoll kümmern. Mit ihrem früheren Lebensstil wäre das nicht möglich gewesen. Im Interview mit der ‚Bild‘ erinnerte sich Edith, wie sie ihren zukünftigen Mann kennenlernte: „Bei unserem ersten Treffen war ich gerade zwei Tage am Stück wach und voll auf Methylamphetamin. Eric hat mich vom ersten Tag an unterstützt, clean zu werden.“

Zuvor sei ihr Drogenkonsum beachtlich gewesen, gab sie zu: „Ich bin mit 16 Jahren über Freunde an die Drogen gekommen, habe Speed, Ecstasy, Meth, MDMA genommen. Irgendwann ging es nicht mehr ohne. Wenn ich Speed nahm, hatte ich keinen Appetit, also nahm ich ab. Ich habe mich als Frau wohl gefühlt in meinem Körper. […] Am Ende war meine Stimme kaputt, die Feinmotorik in meinen Händen weg, weshalb ich keine Instrumente mehr spielen konnte.“

Im vergangenen Jahr konnte Eric Stehfest in der RTL-Tanzshow ‚Let’s Dance‘ überzeugen und damit nicht nur das Publikum sondern auch die Jury beeindrucken. Damals bereits hatte Eric gegenüber der ‚OK!‘ gestanden, dass das vor einigen Jahren sicherlich nicht möglich gewesen wäre: „Ich habe lange gedacht, ich kann nur tanzen, wenn ich drauf bin. Jetzt tanze ich das erste Mal richtig nüchtern!“