Eva Longoria: "Ich war das schwarze Schaf der Familie"

Eva Longoria: "Ich war das schwarze Schaf der Familie"

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Eva Longoria (c) Patricia Schlein/WENN.com

Eva Longoria (42) musste sich einige Kritik anhören.

Die Schauspielerin (‚Desperate Housewives‘) wollte einfach schon immer ins Rampenlicht und so begann sie bereits während des Colleges, an Schönheitswettbewerben teilzunehmen. Sehr zum Missfallen ihrer Mutter.

„Ich wuchs als die Älteste von vier Mädchen auf und ich wurde als das schwarze Schaf der Familie gesehen“, erzählte Eva in einer Episode von ‚Makers‘. „Die Leute kamen zu meiner Mutter und meinten: ‚Deine Töchter sind so schön und wer ist das?‘ Ich erinnere mich an einen Schönheitswettbewerb im College, bei dem ich meiner Mutter sagte: ‚Ich mach das jetzt.‘ Sie meinte: ‚Oh, Süße“ Bist du dir sicher, dass du da durch willst? Du wirst nicht gewinnen.'“

Doch Eva gewann den Contest Miss Corpus Christi USA 1998 und bekam einen Trip nach Hollywood geschenkt. Und in Kalifornien angekommen, bekam sie sofort eine Rolle in ‚Schatten der Leidenschaft‘, was ihr letztendlich den Job in der Hit-Serie ‚Desperate Housewives‘ einbrachte. „Ich erinnere mich noch daran, wie ich bei der ersten Probe dachte: ‚Das ist was Besonderes, das ist magisch. Ich frage mich, ob irgendwer anderes das fühlt.‘ Und jeder tat es“, schwärmte sie. „Ich glaube, ich hätte es nicht ohne Marcia [Cross] and Felicity [Huffman] geschafft … ich habe mich immer an sie gewandt, da sie mich unter ihre Arme nahmen und meinten: ‚Wir stehen zueinander.'“

Sie haben einfach an Eva Longoria geglaubt, nicht so wie ihre Mutter …