Ex von Katy Perry in Berlin verhaftet!

Ex von Katy Perry in Berlin verhaftet!

0
TEILEN
LIVERPOOL, ENGLAND - OCTOBER 20: Travis McCoy arrives for the MOBO Awards 2010 at the Echo Arena on October 20, 2010 in Liverpool, England. (Photo by Gareth Cattermole/Getty Images)

Travie McCoy, seines Zeichens, Ex von Popstar Katy Perry, wollte sich auf der Berliner Mauer ein Denkmal setzen und wurde dafür verhaftet.

Der US-Rapper war in Berlin zu Besuch, um im Magnet Club aufzulegen und hatte im Internet angekündigt, in der Nacht die Berliner Mauer zu besteigen und ein Graffiti darauf zu sprühen. Wie die Zeitschrift ‚Bild.de‘ berichtet, wurde McCoy jedoch von der Berliner Polizei verhaftet, als er verbliebene Stücke der Mauer mit Graffiti besprühte.

Via Twitter hatte der 29-Jährige geschrieben: „Die Berliner Mauer. Ich werde sie definitiv besteigen, bevor wir heute Nacht die Stadt verlassen.“ Eine Stunde später schrieb er in Zusammenhang mit einem Beweisfoto für seine künstlerische Verausgabung: „Ich hab es euch gesagt!!! Ich musste es einfach tun, das war das Böse in mir, jeder macht das!“

Wie die Zeitschrift ‚Bild‘ weiter schreibt, stand ein Kumpel des Rappers Schmiere, während McCoy, sich ein Denkmal zu setzen versuchte. Nach seiner Festnahme, habe der Rapper eine Kaution in Höhe von rund 1.500 Euro zahlen müssen, woraufhin er wieder auf freiem Fuß gesetzt wurde.

McCoy war über Jahre hinweg immer wieder mal mit Katy Perry zusammen und soll Gerüchten zufolge auch Bestandteil eines Songs der frischgebackenen Frau von Komiker Russell Brand sein.