Fergie: Hallo, sie ist Queen B!

Fergie: Hallo, sie ist Queen B!

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Fergie (c) Cover Media

Fergie (42) lernt noch immer von anderen Künstlern.

Die ehemalige Black Eyed Peas-Sängerin veröffentlichte ihr Album ‚Double Dutchess: Seeing Double‘ am Freitag [22. September] – das inkludiert auch Videos zu einigen ihrer Songs, darunter ‚Enchante‘ und ‚Big Girls Don’t Cry‘. Fergie, die aktuell die Trennung von Ehemann Josh Duhamel verarbeitet, beharrt darauf, dass ihr und Beyoncés Album ‚Lemonade‘ ganz anders seien, aber Bey inspiriere sie in anderen Bereichen. „Performance, Drive, Balance – ich meine, sie ist die Queen B“, erzählte Fergie ‚Entertainment Tonight‘. „Wie kannst du dich nicht von ihr inspirieren lassen? Beyoncé hat natürlich den Weg mit ‚Lemonade‘ freigemacht … Früher hat man nur ein Video gemacht, weil man auf einen Videosender gewartet hat, um das Video abzuspielen, aber jetzt kann man es auf dem Handy, überall, alles sehen, also warum nicht ein visuelles Festessen und einen visuellen Leckerbissen daraus machen.“

Denn Fergies Album ‚Double Dutchess: Seeing Double‘ ist wirklich etwas Besonderes. „Ich bin einfach gestolpert“, fügt sie hinzu. „Du kennst mich, ich bin irgendwie ungeschickt, also stolpere ich bei jeder Erfahrung und jedem Abenteuer. Es ist eine Art Fotoalbum der letzten Jahre meines Lebens.“

Fergie hat vor Kurzem enthüllt, dass sie und ihr Ehemann Josh Duhamel sich getrennt haben – auf dem Album geht es aber nicht nur um ihre Trennung. „Josh und ich sind gute Freunde“, sagte sie ‚Extra‘. „Viele dieser emotionalen Lieder sind seine Lieblingssongs auf dem Album; sie sind schon eine Weile drauf.“