Flea: Schachspiel mit Weltmeister

Flea: Schachspiel mit Weltmeister

0
TEILEN

‚Red Hot Chili Peppers‘-Flea spielte gegen den Schachweltmeister und hielt sich wacker.

Taktischer Kopf: Flea (50) zupft nicht nur gut den Bass – er ist auch ein exzellenter Schachspieler, der es mit den Besten der Welt aufnehmen kann.
Der Bassist der ‚Red Hot Chili Peppers‘ (‚Californication‘) liebt das strategische Spiel, und spielt oft während er mit seiner Band auf Tour ist. Mittlerweile ist er so gut, dass er fast keine Konkurrenz fürchten muss. Johnny Quinn, der Drummer von ‚Snow Patrol‘ kann das bestätigen. Der Musiker war dabei, als sich der Amerikaner im September dem Besten in der Schachwelt stellte: „Wir kennen die Chili Peppers gut und wir haben mit ihnen bei ‚Rock in Rio‘ in Brasilien gespielt. Da haben wir gesehen, wie es Flea mit dem Weltmeister aufnahm“, berichtete der Nordire der britischen Zeitung ‚The Sun‘. „Er war wirklich gut und dieser Typ hat zwei Spiele auf einmal gespielt – er war ein Norweger. Flea hielt sich gut, aber dieser Mann würde gewinnen, das war klar. Er hat sich ein bisschen zurückgehalten.“
Der Rocker ist nicht der einzige, der das Schachspiel liebt – Bob Dylan (70), Madonna (53), David Bowie (64) und Bono (51) sind ebenfalls Fans des Brettspiels. Vielleicht sollte Flea es mal mit einer Partie gegen diese Kollegen versuchen – damit steigten bestimmt seine Gewinnchancen.