Foo Fighters: Eigene Bar in London

Foo Fighters: Eigene Bar in London

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Dave Grohl (c) WENN.com

Die Foo Fighters eröffnen am Freitag [15. September] einen Pub in London.

Doch es nicht irgendeine x-beliebige Kneipe, nein, denn die Rockband (‚Everlong‘) darf ihren eigenen Pub einweihen. Tatsächlich ist die Aktion nur ein Werbegag für das neue Album der Band, ‚Concrete and Gold‘, das ebenfalls am kommenden Freitag erscheinen wird. Und Fans der Band sollten schnell sein, denn auf der Website des Pubs, der den Namen ‚Foo Fighters Arms‘ tragen soll, ist zu lesen, dass das Etablissement nur vorrübergehend Bandeigentum ist: „Die Foo Fighters können stolz verkünden, dass das ‚Foo Fighters Arms‘ für eine Woche geöffnet sein wird!“

Ein paar Tage haben also Fans aus aller Welt Zeit, um in die britische Hauptstadt zu reisen. Dort wird dann aber auch einiges geboten, denn so können Freunde der Rockband nicht nur Foo Fighters-Bier trinken, sondern auch exklusives Merchandise erwerben, das nur dort zu kaufen ist. Für den 18. September ist zudem ein Quiz über die Gruppe angekündigt und am 20. ist der Spuk dann auch schon wieder vorbei und die Foo Fighters verabschieden sich schon wieder aus dem Bargewerbe. Doch wer weiß, vielleicht leckt die Band rund um Dave Grohl Blut und schon bald erwarten uns auf der ganzen Welt Foo Fighters-Pubs.