Foo Fighters: Ein Touch Boyz II Men

Foo Fighters: Ein Touch Boyz II Men

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Dave Grohl (c) Mats Andersson/WENN.com

Auf der neuen Platte von den Foo Fighters hört man eine bekannte Stimme, die man dort allerdings nicht erwartet hätte.

Im September veröffentlichen die US-Rocker (‚Learn to Fly‘) ihr insgesamt neuntes Studioalbum ‚Concrete and Gold‘, für das sie einige geheime Zusammenarbeiten einfädelten. Offenbar holten sie einige Popkünstler an Bord, aber auch einen R’n’B-Künstler, mit dem man eigentlich nicht gerechnet hätte: Shawn Stockman von der schmuseweichen Boyband Boyz II Men (‚End of the Road‘). Wie das Ganze zustande kam, erzählte Foo-Fighters-Frontmann Dave Grohl zu Gast beim britischen Radiosender ‚BBC 6 Music‘:

„Uns kam auf dem Parkplatz [des Aufnahmestudios] der Typ von Boyz II Men entgegen und ich fragte ihn, ob er auf unserer Platte singt. Und das tat er. Er singt beim düstersten Song auf dem ganzen Album mit. Es hört sich an wie [Black] Sabbath und Pink Floyd“, verriet der Leadsänger schon mal im Voraus.

Andere Musikgenres wollten die Rock-Ikonen schon länger ausprobieren, allerdings habe das erst mit ‚Concrete and Gold‘ geklappt. Der Drummer der Gruppe, Taylor Hawkins, erklärte dazu: „Jedes Mal, wenn wir die Arbeit an einem Album beginnen, sagt Dave, dass wir mal was echt seltsames machen sollten. Und dann machen wir immer einen Rückzieher und sagen: ‚Lasst uns einfach eine gute alte Rock’n’Roll-Platte machen.‘ Diesmal haben wir’s aber durchgezogen.“

Gerüchten zufolge könnten auch Stars wie Adele, Shania Twain und Justin Timberlake auf dem neuen Foo-Fighters-Werk zu hören sein. Ob was dran ist, wird man das allerdings erst in ein paar Monaten erfahren.